Herzlich willkommen zum Antrag auf Förderung von Kälte- und Klimaanlagen (ab 01.03.2024)

1.
Daten eingeben

2.
Dokumente hochladen

3.
Daten prüfen

4.
Formular absenden

Folgendes wird benötigt:

Allgemeine, nicht-technische Nachweise und Dokumente
  • Handelsregisterauszug des antragstellenden Unternehmens
  • Vollmacht, sofern die antragstellende Person eine bevollmächtigte Person mit der Abwicklung des Antragsverfahrens mit dem BAFA beauftragt,
  • Organigramm der Unternehmensgruppe der antragstellenden Person, sofern das antragstellende Unternehmen Teil eines Unternehmensverbundes ist,
  • Zuwendungsbescheide bzw. Förderzusagen anderer Zuwendungsstellen, sofern diese sich auf die zu fördernde Kälte- oder Klimaanlage beziehen,
  • Nachweis der Gemeinnützigkeit (z.B. Satzung), sofern die antragstellende Person eine gemeinnützige Organisation ist,
  • Abgeschlossener Contracting-Vertrag, sofern die antragstellende Person ein Contractor ist,
  • Angebot zum Nachweis der investiven Ausgaben, falls die Förderung auf Grundlage der Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung, AGVO beantragt wird.
Technische Nachweise und Dokumente
  • Falls Sie die Förderung für die Errichtung eines neuen Kälteerzeugers beantragen:
    • Kälteleistungsberechnung nach BAFA-Vorgaben für den zu fördernden Kälteerzeuger (nicht Kältebedarfsberechnung)
    • Funktionsschema/Fließbild
    • Ergebnisprotokoll des BAFA-EffizienzChecks für Kälte- und Klimaanlagen, sofern Sie die Förderung für einen Flüssigkeitskühlsatz oder eine Gewerbe-Kälteanlage (Direktverdampfung) beantragen
  • Falls Sie die Zusatzförderung für einen oder mehrere Luftkühler oder Rückkühler beantragen:
    • Technische Datenblätter der Hersteller zum Nachweis der Kälteleistung oder Rückkühlleistung.
Weitere Informationen sind auf der BAFA-Webseite nachzulesen. Dort finden Sie z.B. die „Vollmacht zur Beantragung und Abwicklung von Antragsverfahren“ sowie das Merkblatt zur Förderung von Kälte- und Klimaanlagen. Außerdem steht Ihnen der Auskunftsdienst für Kälte- und Klimaanlagen zur Verfügung:
  • Hotline: Telefon: 06196 908-1249, erreichbar von Montag – Freitag, 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
  • E-Mail: kki@bafa.bund.de

Allgemeine Hinweise

  • Wenn sie beim Ausfüllen des Formulares länger als eine Stunde inaktiv sind wird die Session beendet. Ihre Daten werden in diesem Fall nicht gespeichert. Sie werden rechtzeitig vorgewarnt und können Ihre Session verlängern.