Antrag auf Zulassung zur Bewachung von Seeschiffen gemäß § 31 GewO
Application for a licence for security companies on board ocean-going vessels under Sec. 31 of the Trade Regulation Code

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. / Fields marked with * are mandatory.
Datenschutzrechtliche Anforderungen nach BDSG / DSGVO / Data protection regulations in accordance with BDSG / GDPR
 
 
Hinweise zum Datenschutz
  1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des behördlichen Datenschutzbeauftragten:

    Verantwortlicher:
    Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
    Frankfurter Straße 29-35
    65760 Eschborn
    Telefon: 06196 908-0
    Telefax: 06196 908-1800
    poststelle@bafa.bund.de

    Datenschutzbeauftragte/r:
    datenschutzbeauftragter@bafa.bund.de

  2. Datenverarbeitung

    Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erhebt im Rahmen des Antragsverfahrens oder im Rahmen sonstiger Verwaltungsverfahren die folgenden personenbezogenen Daten:
    • Angaben zu Unternehmenseigentümern sowie zur Geschäftsleitung (Handelsregisterauszug),
    • Angaben zum Verantwortlichen samt Kontaktdaten, Angaben zur persönlichen Geeignetheit, Zuverlässigkeit und Sachkunde,
    • eine Dokumentation der betrieblichen Organisation samt Namen von Funktionsträgern,
    • das Prozesshandbuch zu den Verfahrensabläufen,
    • Dienstanweisungen, die auch Daten von Dritten enthalten können,
    • eine Auflistung der vom Bewachungsunternehmen eingesetzten Ausrüstung,
    • den Nachweis einer Haftpflichtversicherung sowie
    • ein Unternehmensprofil.
    • Angaben zu Dritten, sofern dies für die Durchführung des Verwaltungsverfahrens erforderlich ist (z. B. Mitarbeiterdaten, Daten von eingesetzten Wachpersonen oder von Vertragspartnern), abgerufen vom jeweiligen Bewachungsunternehmen

    Die Erhebung und Verarbeitung der Daten dient dazu, das BAFA in die Lage zu versetzen, die Verwaltungsverfahren im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zu bearbeiten. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) i. V. m. Art. 6 Abs. 1 Buchstaben c und e Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die erhobenen Daten werden gemäß gesetzlicher und behördlicher Fristen und Vorgaben aufbewahrt.

  3. Empfänger der Daten (Kategorien):

    Das BAFA darf die unter Ziff. 2. genannten Daten an andere öffentliche Stellen weitergeben.

    Auch bei einer etwa erforderlichen Prüfung durch Dritte (z. B. Bundesrechnungshof) anhand der Antragsdaten können die Daten weitergegeben werden.

    Bei einer Erteilung der Zulassung nach § 31 Gewerbeordnung wird die Firma des zugelassenen Unternehmens einschließlich seiner Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Faxnummer sowie dem Datum der Zulassung auf der Webseite des BAFA veröffentlicht.

    Darüber hinaus übermittelt das BAFA zum Zweck der technischen Unterstützung sowie für das Hosting des Antragsportals Daten an Auftragsverarbeiter, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen erfolgt und den Schutz Ihrer Rechte gewährleisten (Artikel 28 DSGVO).

    Weiterhin werden zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs Daten an die Deutsche Bundesbank sowie an die Bundeskasse weitergegeben.

  4. Betroffenenrechte:

    Als Betroffene/r haben Sie das Recht,
    • Auskunft über Ihre durch das BAFA verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Artikel 15 DSGVO).
    • die Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer beim BAFA gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Artikel 16 DSGVO),
    • die Löschung Ihrer beim BAFA gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses, für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 17 DSGVO),
    • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Artikel 18 DSGVO),
    • Ihre personenbezogenen Daten, die sie dem BAFA bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Artikel 20 DSGVO),
    • jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO), und
    • sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Artikel 77 DSGVO). Zuständige Aufsichtsbehörde ist gemäß § 9 BDSG die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Husarenstraße 30, 53117 Bonn.

Notes on data protection
  1. Contact details of the person who is responsible for data processing and of the official data protection officer:

    Responsible:
    Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
    Frankfurter Straße 29-35
    65760 Eschborn
    Phone: 06196 908-0
    Fax: 06196 908-1800
    poststelle@bafa.bund.de

    Data protection officer:
    datenschutzbeauftragter@bafa.bund.de

  2. Data processing

    The Federal Office of Economic Affairs and Export Control (BAFA) collects the following personal data within the application procedure or within other administrative procedures:
    • Information on company owners and management (Excerpt from commercial register),
    • information about the responsible person including contact data, information about the aptitude reliability and expertise,
    • eine Dokumentation der betrieblichen Organisation samt Namen von Funktionsträgern,
    • a documentation of the company`s operational framework with names of the functionaries,
    • the process manual for the deployment procedures,
    • standing orders, which can also contain data from third parties,
    • a list of the equipment used by the security company,
    • proof of a liability insurance as well as
    • a company profile.
    • Information about third parties, if this is necessary for the implementation of the administrative procedure (e.g. employee data, data of assigned guards or of contractors), retrieved by the respective security company

    The collection and processing of the data serves to enable BAFA to handle the administrative procedures within the framework of the legal requirements. The legal basis for the processing of the data is § 3 Federal Data Protection Act (BDSG) in conjunction with Article 6 (1) (c) and (e) of the General Data Protection Regulation (GDPR). The collected data will be stored in accordance with legal and regulatory deadlines and specifications.

  3. Recipients of the Data (categories)

    The BAFA may pass on the data mentioned under no. 2. to other public authorities.

    Also data can be passed on if necessary for a third party audit (e. g. Federal Audit Office) based on the application data.

    In the event of the granting of a licence according to § 31 German trade regulation act (GewO), the licencing company including its address, telephone number, e-mail address or fax number as well as the date of admission will be published on the BAFA website.

    Furthermore, for the purposes of technical support and the hosting of the application portal, BAFA will provide data to processors who offer sufficient guarantees that appropriate technical and organizational measures will be implemented in such a manner that the (data) processing will meet legal requirements and ensure the protection of your rights (Article 28 GDPR).

    Also data will be passed on to the German Federal Bank and the Federal Treasury for the processing of payment transactions.

  4. Rights of the concerned persons:

    As person concerned you have the right,
    • to request information about your personal data processed by BAFA (Article 15 GDPR),
    • to request the correction or completion of your personal data stored by BAFA (Article 16 GDPR),
    • to request the deletion of your personal data held by BAFA, except where such processing is necessary for the exercise of the right to freedom of expression and information, for the compliance with a legal obligation, for reasons of public interest, for archival purposes in the public interest, scientific or historical research purposes, or statistical purposes or for the assertion, exercise or defense of legal claims (Article 17 GDPR),
    • to require the restriction of the processing of your personal data (Article 18 GDPR),
    • to obtain your personal data provided to BAFA in a structured, commonly used and machine-readable format or to request transmission to another responsible person (Article 20 GDPR),
    • to object at any time, on grounds relating to your particular situation, to the processing of personal data relating to you pursuant to Article 6(1) point (e) or (f) GDPR (Article 21 GDPR), and
    • to complain to a supervisory authority (Article 77 GDPR). According to § 9 BDSG, the responsible supervisory authority is the Federal Commissioner for Data Protection and Freedom of Information (BfDI), Husarenstraße 30, 53117 Bonn.

Einwilligungserklärung gemäß Artikel 7 DSGVO / Compliance statement under section 7 GDPR

* Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken verarbeitet werden. Ich habe zur Kenntnis genommen, dass ich diese Einwilligung jederzeit gegenüber dem BAFA widerrufen kann. / I consent to my personal data being processed for the above purposes. I understand that I can revoke this consent any time from the BAFA.


*

Tätigkeitsfeld des Unternehmens / Company 's field of activity

*

Angaben zum Unternehmen / Details on the company
/
Verantwortlicher leitender Mitarbeiter / Responsible principal executive
[TT.MM.YYYY / dd.mm.yyyy]
Haftpflichtversicherung / Liability insurance
[TT.MM.YYYY / dd.mm.yyyy]
[TT.MM.YYYY / dd.mm.yyyy]
[mind. 5 Mio €]
[mind. 500 000 €]
Ausländische Zulassungen zum Schutz von Seeschiffen (falls zutreffend) /
Foreign Licences for security functions on ocean-going vessels (if applicable)
/
[TT.MM.YYYY / dd.mm.yyyy]
[TT.MM.YYYY / dd.mm.yyyy]
Erklärungen / Declarations
1. Ich, der unterzeichnende Verantwortliche, beantrage für das im Antrag genannte Unternehmen die Erteilung einer Zulassung nach § 31 Gewerbeordnung. / I, the undersigning responsible principal executive, apply on behalf of the applicant referred to in this application form, the granting of a licence pursuant to § 31 Trade Regulation Code.
2. Mir ist bekannt, dass mit der Antragstellung Gebühren entstehen, auch im Falle einer Antragsrücknahme oder Ablehnung meines Antrages. / I am aware, that with the application fees incur, also in the case of a withdrawal of an application or rejection of my application.
3. Ich bin mit der Veröffentlichung der Firma und der Kontaktdaten des antragstellenden Unternehmens im Internet einverstanden. / I agree with the publication of the name and contact details of the company in the internet.
4. Ich versichere, dass alle in diesem Antrag nebst Anlagen gemachten Angaben richtig, vollständig und wahrheitsgemäß angegeben wurden. / I declare that all information given in this application and the annexes were specified correctly, completely and truthfully.

Um den Antrag zu stellen, drücken Sie nachfolgend bitte auf das Feld "Weiter". Danach verfahren Sie bitte wie in der nachfolgend erscheinenden Seite beschrieben wird. /
To file the application please press the field "continue". Then proceed as described on the following pages.